Rettungsdienst

Tag und Nacht sind unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Dienste der Bürger unterwegs. Patienten mit Erkrankungen und Verletzungen jeglicher Art erhalten von uns die erforderliche medizinische Versorgung. Das Rettungsdienstpersonal leitet lebensrettende Sofortmaßnahmen ein, stellt die Transportfähigkeit des Patienten her und befördert ihn anschließend schnellstmöglich in eine geeignete Klinik.

Die Disposition der Rettungswagen erfolgt dabei bayernweit über die integrierten Rettungsleitstellen, um unabhängig von der durchführenden Organisation stets das nächstgelegene Rettungsmittel zum Einsatzort schicken zu können. Unter der kostenfreien europaweit einheitlichen Notrufnummer 112 können sie jederzeit schnelle medizinische Hilfe im Notfall anfordern.



Rettungsdienst - FAQ


Was ist der Unterschied zwischen Rettungsdienst und Krankentransport?

Grundsätzlich gilt: Sowohl im Rettungsdienst als auch im Krankentransport werden erkrankte, verletzte und hilfsbedürftige Menschen betreut und zur medizinischen Versorgung ins Krankenhaus gebracht.

Der Rettungsdienst ist für Notfallpatienten zuständig, also wenn durch Unfall, Krankheit oder Gewalt Menschenleben in Gefahr oder schwere gesundheitliche Schäden zu befürchten sind. Auch intensivmedizinisch betreute Patienten werden vom Rettungsdienst in ein anderes Krankenhaus verlegt.

Im Krankentransport dagegen werden Menschen, die medizinischer Betreuung bedürfen und aufgrund Ihres Zustandes keinen eigenen PKW, Taxi oder öffentliche Verkehrsmittel benutzen können – zum Beispiel, weil sie nur liegend transportiert werden können oder ständig überwacht werden müssen– transportiert.


Wo kann ich sonst noch anrufen, wenn ich zwar krank bin aber nicht ins Krankenhaus möchte?

In Fällen, in denen Sie medizinische Versorgung vom behandelnden Arzt in der Praxis oder einen Hausbesuch benötigen würden, diese aber nachts, am Wochenende und an Feiertagen nicht erreichen können, gibt es einen ärztlichen Bereitschaftsdienst, in Bayern von der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB - Telefon: 116 117) betrieben.

In Notfällen, wie lebensbedrohlichen Verletzungen oder Erkrankungen, oder im Zweifelsfall wenden Sie sich bitte auch weiterhin direkt an die 112.


Wann wähle ich die 112 und wann die 19218?

Notfälle aller Art, ob Feuerwehr oder Rettungsdienst betreffend, werden von der 112 koordiniert.
Die Polizei erreichen Sie unter der 110.
Für Krankentransporte, Patientenbeförderungen, Sanitätsdienste und andere Anfragen stehen Ihnen unsere Mitarbeiter unter der 19218 Tag und Nacht zur Verfügung.


Ich wurde durch einen Rettungswagen Ihres Unternehmens transportiert oder versorgt und habe noch eine Frage. An wen kann ich mich wenden?

Außerdem erreichen Sie uns über unsere Leitstelle, wenn Sie Anregungen zu einem Einsatz haben, Informationen brauchen oder etwas vermissen:

 

 


Kontakt aufnehmen

Ambulanz Rosenheim GmbH
Nußdorferstrasse 35
83126 Flintsbach am Inn

Tel 08034 - 60786-0
Fax 08034 - 60786-40
Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt aufnehmen